visitors: 175315
Von uns


   Willkommen zu unserer Webseite!

   Es ist schon viele Jahre her, dass unser erster Yorkshire Terrier unser Leben bemächtigt hatte. Wir haben durch zahlreiche Erfolge und Niederlagen gelernt, dass die 'Züchtung' - Bestreben, dass der Aufwuchs bessere Eigenschaften weiterführt als seine Eltern - von Hundrassen große Ausforderung und Verantwortlichkeit bedeutet. Sachen, die nicht von Büchern gelernt werden können, haben uns unsere Hunde gelehrt. Und diese Erfahrung war vielleicht der beste Lehrmeister, den kein Buch vertreten kann. Schritt für Schritt haben wir die einzelne Rassen bewusst eingesetzt und die freundliche Beratungen von Meisterzüchter befolgt um unseren Kennel aufzubauen.

   Unsere Hunde sind nicht perfekt. Wie könnten sie auch sein... Bei der Auswahl unserer Zuchtfähen wir schenken große Aufmerksamkeit, dass der bekannte genetische Hintergrund den von uns gesetzten Minimalanforderungen entsprechend sein soll. Wir haben nie ein Hündchen behalten, wo zwischen den Wurfbrüder ein Unterschied vom Standard oder anderer Fehler aufgetreten war, auch nicht wenn die Anatomie der Jungen zufriedenstellend war.

   In den vergangenen 3 Jahren haben wir unsere Hunde medizinisch untersucht. Für Heute haben wir damit erreicht, dass unsere eigene Zuchtfähen nicht nur 'von der ersten Generation' von verschieden Krankheiten attestiert befreit sind. Das bedeutet nicht, dass bei uns solche Problemen nie vorkommen, aber versuchen alles mögliche zu tun um diese zu bekämpfen.

   Im 2002 neben den krabbeligen Terrier haben wir uns zu unserem Kennel unser erstes 'Gesellschaftshund' geholt. Da haben wir begriffen was der Ausspruch 'die shih-tzu ist die Mitte der Erde' bedeutet. Wir habe die zwei Extremitäten der Natur der Hunde kennengelernt. Wir haben uns mit dem Chrysanthemeköpfigen Hundchen verliebt. Wir haben hier auch Niederlagen erlitten. Unser HJCH Abigel hat vorzeitig gebärt und Ihr Leben konnte nur mit Entfernung Ihrer Gebärmutter zuverlässig gerettet werden. Später starb unserer 4 Monate alter, Eigenzuchtether Welf in Darmverschlingung.

   Dann haben wir bekommen was uns für alles entschädigte.... In 2005 war die erste schokoladenweiße Fähe unseres Kennels "Nutella" geboren. Nach Ihr im nächsten Wurf: „Chokolade Caramell” , später „Hot Chokolade” und „Ice Coffee” natürlich alle Hunde mit Leberbraunem Pigment. Neben der ursprünglich eher dunkele Fähen (schwatz-weiß und partikolor) die Betreuung und Fixation dieser seltene Farbe wurde unser Ziel. Nutella und Chokolade leben nicht mit uns, aber wir hoffen, dass Hot Chokolade und Ice Coffee zur Erreichung unsere Ziele mithelfen.

   Und wenn unser arbeitsvoller Alltag von Erfolglosigkeit, Niederlage oder einfach durch Problemen erschwert werden, versuchen wir weiterzugehen und ans folgende zu denken:

   "Ich gebe nicht gerne auf, weil die Dinge unverändert weitergehen und am Ende der größte Feind des Menschen seine eigene Machtlosigkeit wird." /Ferenc Demjén/


Name Your Poison


<< zurück
 
info@nameyourpoison.hu | +36 30 2965200
Magyar változat English version Deutche verzion